Archiv der Kategorie: Allgemein

Grafik: GEP

Guten Rutsch!

Die Evangelische Pfarrgemeinde Huchenfeld wünscht geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch!

Wir freuen uns Sie auch 2018 wieder in unseren Gruppen und Kreisen und bei Veranstaltungen oder Gottesdiensten begrüßen zu dürfen.

Grafik: GEP
Grafik: GEP

Regionaltreffen der Nagelkreuzzentren Südwest: 22.10.2016

Zum zweiten Mal fand ein Treffen aller interessierten Mitglieder der Nagelkreuzzentren und Einzelmitglieder aus dem südwestlichen Teil der Bundesrepublik, in dieser weltweitverbundenen Organisation,  statt. Nach Heilbronn war nun unsere Gemeinde  Gastgeber. Am Samstag, 22. Oktober 2016 fanden sich die Gäste am frühen Nachmittag in unserem neuen Gemeindehaus ein. Nach persönlichen Gesprächen bei Kaffee, Tee und Kuchen begann der offizielle Teil mit einer  Begrüßung durch Frau Pfarrerin Bräutigam. Danach wurde in zwei Gruppen gearbeitet: Auf dem Plan der ersten Gruppe stand  der Ideenaustausch über stattgefundene oder noch laufende, bzw. geplante Projekte der jeweiligen Gruppe, um die Versöhnungsarbeit der Nagelkreuzgruppe in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.  Die zweite Gruppe befasste sich mit der Betrachtung und Analyse der Texte, die uns die Gemeinde in Coventry übersandt hatte.

Als besonderen Gast begrüßten wir Jost Hasselhorn (Vorstandsmitglied der Nagelkreuzgemeinschaft Deutschland), der aus dem hohen Norden zu dieser Veranstaltung anreiste und sich erst kürzlich im englischen Coventry aufhielt und direkt von dort berichten konnte.

Die gelungene Veranstaltung wurde mit einer Andacht in der evangelischen Kirche in Huchenfeld  beendet.

Bericht: B.SH

Der Fusionsausschuss stellt sich vor

Wie in den letzten Gemeindeversammlungen angekündigt, hat sich der Ausschuss zur Vorbereitung der geplanten Fusion unserer Pfarrgemeinden Würm und Huchenfeld/Hohenwart/Schellbronn gebildet.
Er besteht aus je zwei Mitgliedern der Ältestenkreise und den Pfarrern der Gemeinden.
Bei der 1. Sitzung mit Unterschrift der Beratungsvereinbarung mit Herrn Ploigt (Gemeindeberater der Evang. Landeskirche in Baden) wurde mit der Arbeit begonnen. Als erstes Handlungsfeld im Prozess wurde das gegenseitige Kennenlernen der Gemeinden in den unterschiedlichen Bereichen vereinbart.

Infos und Veranstaltungshinweise aus der jeweils anderen Pfarrgemeinde werden ab sofort in den Gemeindebriefen veröffentlicht.

Haben Sie Anregungen oder Fragen?
Melden Sie sich bei uns – wir freuen uns über Ihre Gedanken und Wünsche!

Fusionsausschuss
v.l.n.r.: Fr. Wurzer,  Hr. Ploigt, Fr. Baur, Fr. Werner, Fr..Alexy, Fr. Pfrin. Bräutigam;
Es fehlt der Vertreter des Stadtkirchenbezirks Herr Pfr. Dr. Adam.

Rückblick: Wort & Ton Veranstaltungsreihe

In den letzten vier fanden immer sonntags Veranstaltungen unter dem Motto „Wort & Ton“ im neuen evangelischen Gemeindezentrum Huchenfeld statt.
Hier finden Sie einige Eindrücke der Veranstaltungen.

Sonntag, 16.10.2016: Barocktrio

Sonntag, 23.10.2016: Afrikanischer Abend

Sonntag, 30.10.2016: Feel Bless

Sonntag, 6.11.2016: Radieschenfieber
Diese Veranstaltung musste aus Krankheitsgründen leider ausfallen.

Die Veranstaltungen nochmal im Überblick:

WORT & TON

Ab 1. Januar 2016: Gottesdienst um 10 Uhr!

…und: Gottesdienste im verlässlichen Rhythmus

Nach ausführlichen Beratungen im Gemeindebeirat stellte der Ältestenkreis in diesem Sommer den Antrag an den Stadtkirchenrat, sonntags je einen Gottesdienst in unserer Gemeinde zu feiern. Nach kurzer Zeit erhielten wir hierzu die Zustimmung des Stadtkirchenrats.
Seither feiern wir sonntags in verlässlichem Rhythmus Gottesdienste in Huchenfeld, Hohenwart und Schellbronn:

Am 1. Sonntag eines Monats: Huchenfeld
Am 2. Sonntag eines Monats: Schellbronn
Am 3. Sonntag eines Monats: Huchenfeld
Am 4. Sonntag eines Monats: Hohenwart
Am 5. Sonntag eines Monats: Huchenfeld

Sollten kirchliche Feiertag, z.B. Erntedank, oder besondere Anlässe, z.B. der Volkstrauertag, einen Gottesdienst an einem 2. oder 4. Sonntag in Huchenfeld notwendig machen, findet abend im betreffenden Ort eine Abendandacht statt, in dem der Gottesdienst ausgefallen ist.

Aus dieser Entwicklung heraus macht es Sinn, dass wir die Gottesdienstzeit nun wieder auf 10 Uhr ändern. Ab dem 1. Januar 2016 feiern wir also 15 Minuten früher als bisher gewohnt Gottesdienst.